Zurück


Kinderferienprogramm 2008

 
Kirchenrallye 25.06.2008  Mit einer Kirchenrallye begann das KiFeProg 2008.

 Ohne Küster und Organist und anstelle von Orgel
 und Turmbesichtigung gab es in diesem Jahr ein
 großes Quiz, dass die Kinder für 90 Minuten
 beschäftigte und so die Kirche innen und außen
 erkunden ließ.

 Kurzum, die Zeit verging wir im Flug und alle
 freuten sich über ihre Preise, besonders die Sieger
 Jenny Tews und Armin Kaufmann.











Hier sind die Bilder

Elspe Festival 26.06.2008  Wie in jedem Jahr machten wir uns früh auf den Weg
 nach Elspe um nichts zu verpassen.

 Schließlich war es das Jubiläumsjahr 50 Jahre Elspe.

 Die Musikshow war gut, leider ließ die Tierdressurshow
 viel zu wünschen übrig (vielleicht ist das auch nur
 mein Erwachseneneindruck), die Stuntshow hatte einige
 Neuerungen und auch das ganze Drumherum war gut.

 Natürlich sind der Höhepunkt die Karl-May-Spiele.
 Unter Geiern wurde in diesem Jahr gezeigt. Garniert
 mit einer Menge Rauch, Feuer und Wasser erlebten wir
 dieses Spektakel.





Hier sind die Bilder

Diakonieduathlon 27.06.2008 Auch diese Aktion war noch neu und ein Risiko. Würden sich die Kinder auf das Unbekannte
wieder einlassen?

Gebt ich ihnen zu essen, dieser Satz aus der Speisung der 5000 war das Motto der Kurzandacht
die deutlich machten: Verkündigung und Diakonie gehören immer zusammen.
Aufgeteilt in zwei Gruppen erkundete jedes Kind mit einem Spiel das Kaufhaus für Alle.
Hier mussten fragen beantwortet werden und der ganze Laden wurde auf den Kopf gestellt..

In der Tafel wurde tatkräftig mit angepackt, die Autos ausgeladen und das Essen sortiert.
Einige Kinder wollten wieder in den Ferien hier freiwillig helfen. In jedem Fall gab es
einen guten Einblick in das soziale Engagement unserer Kirchengemeinde und in die
materielle Not vieler Mitbürger.

Hier sind die Bilder

Reitschnupperkurs 27.06.2008 Nach dem Diakonieduathlon ging es für einige Kinder und Helfende zum Reitschnupperkurs in Ommeroth. 20 Kinder teilten sich die 10 Pferde und hatten wie jedes Jahr eine Menge zu lernen und viel Spaß.

Auch das Voltigieren wurde in diesem Jahr angeboten. Obwohl wir das noch verbessern können, hat es den Kindern viel Spaß gemacht.

Nach der Andacht, die zu jedem Kinderferienprogrammpunkt gehört, hieß es Pferde sauber und fertig machen. Danach folgte der Ausritt und das Voltigieren in der Halle.

Nach fast 2 Std. kamen die Kinder wieder aus dem Wald/Halle zurück. Pünktlich nach dem Ende unserer Aktion begann es zu regnen, was die Pferde weniger, uns aber umso mehr freute.

Hier sind die Bilder

Fahrradtour 28.06.2008 Kaum zu glauben, wir sind nicht nass geworden, denn wenn Engel radeln, dann scheint die Sonne. Über den Boxberg ging es zum Hochbehälter, von dort durch das Pochetal nach Schladern.

Dort haben wir am Wasserfall Rast gemacht, bevor es nach Dattenfeld ging.

Eine Fahrt mit dem Tretboot, die weitere Radtour und das Pitch & Put spielen wieder in Dattenfeld rundeten das Aktiv-Angebot ab. Natürlich schmeckte auch das Eis wieder gut.

Gott sei Dank ist keinem Kind, trotz zweier Unfälle, etwas ernsthaftes passiert und wir sind trotz der Busverspätung alle heil und gesund wieder in Waldbröl angekommen.

Das ist bei fast 40 Kindern und Erwachsenen und fast 30 km auf dem Rad nicht selbstverständlich. Danke!

Hier sind die Bilder

Wasser, Musik und Kreativität 30.06.2008  Dies war wieder die erste Aktion die ausgebucht war.
 Was man mit Wasser alles so machen kann!
 Bei Uli Karthäusers Workshop gab es ne Menge
 zu erleben, alleine schon zu schmecken,
 wie Wasser aus einem Wasserglas mundet..

 An 4 Stationen konnten sich die Kinder
 ausprobieren und Wasser zum Klingen und
 springen bringen.

 Zum Abschluss konnten die Ergebnisse den
 Eltern vorgeführt werden und so mancher
 Erwachsener wollte das dann gleich auch
 mal ausprobieren.





Hier sind die Bilder



Kino für Kids 30.06.2008 Ebenfalls altbewährt und gut ist das Kino für Kids. Nach einem spannenden Vorfilm,
in dem die Last Chance Detectivs den rätselhaften Spuren nachgingen, gab es einen
Snack und Getränk.

Als Hauptfilm gab es den Flug des Navigators, es ging um einen kleinen Jungen
der ein großes Abenteuer erlebte. Spannend und auch lustig war er allemal.


Mc Play Kinderland und Freilichtbühne Freudenberg 01.07.2008  Zum ersten Mal war diese Kombination im Programm.
 Wir hatten das Mc Play Kinderland fast ganz für uns
 alleine und natürlich jede Menge Spaß bei all den vielen Angeboten.

 Nach einer Stärkung ging es dann zu Fuß zur Freilichtbühne.
 Leider sind viele Kinder es nicht mehr gewohnt auch nur 2,5 km
 zu laufen (wer morgens sich mal vor die Schulen stellt weiß warum
 - Taxi-Mama lässt grüßen).

 Nach mehreren Pausen kamen wir nach fast einer Std. an.
 Auch wenn es in diesem Jahr aufgrund der langen Zeit keine
 Bühnenführung für uns gab, so war doch das Stück "das kleine Gespenst"
 ein Volltreffer.

 Vor eindrucksvollen Kulissen (vergleichen sie doch mal die Bilder
 mit denen des MA-Ausfluges) sahen wir ein tolles Stück das von
 den Kindern und Erwachsenen prima gespielt wurde..

 Kaum zu glauben, das alle Mitwirkenden Laien sind und nur aus Spaß an der Freude für Andere spielen. Wir saßen im trockenen, und auch die Schauspieler auf der Naturbühne regnete blieben trocken. Wie immer waren alle am Ende begeistert.

Hier sind die Bilder

Spaßbad mit Grillen 02.07.2008 Wieder hatten die 80 Kinder das Hallenbad ganz für sich alleine.
Das bedeutet eine Menge Spaß und Action. Auch die große Wiese
konnten wir belegen, denn draußen regnete es mal nicht.

Freies Schwimmen und Toben wechselten sich ab mit Staffelspielen
und Matthias versenken.

Frisch geduscht ging es dann bei Sonnenschein zum Ev. Gemeindehaus,
wo es wieder leckere Würstchen und reichlich Getränke gab.
Vielen Dank der Stadt Waldbröl, die uns jedes Jahr das Bad
umsonst überlässt.

Gott sei Dank ist auch im 11. Jahr keinem was passiert.






Hier sind die Bilder

Kletterkurs 03.07.2008 Zum zweiten Mal war der Hochseilgarten im Programm.
Natürlich gab es darauf einen Run und die zum Schluss
56 Plätze waren schnell ausgebucht.

Bei trockenem Wetter und einer guten Prognose starteten
wir frohgelaunt.

Leider öffnete nach 1. Std. der Himmel erst langsam
und dann heftig seine Schleusen, so dass wir bis
auf die Knochen nass wurden.

So mussten wir nach 2 Std. leider wieder abbrechen,
konnten aber den Kurs am Ende der Ferien bei fast
trockenem Wetter fortsetzen.

Leider konnten wg. Urlaub nicht alle angemeldeten
Kinder dabei sein.






Hier sind die Bilder

Nachtwanderung 03.07.2008 60 Kinder haben sich mutig zu dieser ebenfalls neueren Aktion angemeldet. Nachdem es sich am Nachmittag ausgeregnet hatte, blieb es am Abend trocken.

In 2 Gruppen haben wir den Wald erkundet, uns auf Spurensuche begeben, ein tierisches Spiel gespielt und sind alleine oder zu zweit auf dem Kerzenweg durch den dunklen Wald gegangen.

Wohlbehalten holten uns die Eltern nach Mitternacht wieder ab. Bestimmt haben in dieser Nacht alle Kinder und Helfenden gut und lange geschlafen

Hier sind die Bilder

Joe Max TV on Tour 04.07.2008 Fernsehen zum Anfassen gab es im Ev. Gemeindehaus. Joe Max kam on Tour kam mit seinem Equipment und gestaltete einen spannenden Nachmittag.

Knifflige fragen wechselten sich mit Einspielfilmen und Rätseln ab. Jedes Kind war mal dran und spielte auf der großen Bühne für seine Gruppe Punkte ein.

In der Pause gab es Getränke und Hörnchen und die Zeit verging wie im Flug. Und zum Schluss siegte die Gruppe, die die ganze Zeit zurück gelegen hatte.

Hier sind die Bilder

Familienkino 04.07.2008 Auch ohne Bilder war es ein toller Abend. Nach dem Vorfilm "der Engel und der kleine Soldat"
(sie mussten sich gegen Piraten erwehren, die aus dem Kinderbuch geklettert sind und eine Goldmünze stahlen) gab es dann mit Snack und Getränk bewaffnet den Hauptfilm "Rettet die Mühle".

Eckard zur Nieden hat das Buch zum Film geschrieben in dem es um Freundschaft, Fehler und Schuld geht, aber auch um die mögliche Veränderung.

In diesem Jahr waren viele Eltern mit dabei, es gibt aber trotz fast 50 Personen noch genug freie Plätze.

Wuppertaler Puppenbühne 05.07.2008 Die Theaterbeleuchtung ließ in diesem Jahr keine Bilder zu. Aber 150 Kinder & Erwachsene waren einer Meinung: Die sind einfach Klasse.

Das ist jedes Jahr der einhellige Tenor aller kleinen und großen Zuschauer.

Das Stück "das tapfere Schneiderlein" begeisterte Alle. Auf die Frage, ob wir das Puppentheater im Jahr 2009 wiederholen sollen, gab es ein eindeutiges Jaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa.

Und das wird auch so sein!

Mitarbeiterausflug 05.07.2008 Als Dankschön für die Mithilfe beim Kinderferienprogramm waren alle Helfenden zu einem Ausflug auf die Freilichtbühne Freudenberg eingeladen.

Im Erwachsenenstück wurde dieses Jahr "Pygmalion" gespielt (besser bekannt als My fair Lady).

Dieser Klassiker wurde fantastisch gespielt und reizte auch die Lachmuskeln. Alle waren begeistert und dieser Ausflug war schon Grund genug, beim Kinderferienprogramm mitzuhelfen.

Haben sie eigentlich die Kulissenbilder verglichen?

Hier sind die Bilder