Zurück

Ökumenischer Gottesdienst an Pfingstmontag

Über 300 Gottesdienstbesucher kamen in den Pfingstgottesdienst, der die Ökumenische Woche in Waldbröl eröffnete. Sie stand unter dem Thema: "Zwischen Zorn und Zärtlichkeit", Texte aus dem Buch Hosea.

Ausgehend von Hosea 7 ermutigte Pastor Seibel in seiner Predigt die Gemeinden, ihr Christsein offen in den persönlichen und gesellschaftlichen Alltagsbezügen zu bekennen. Wichtig sei dabei die Rückkopplung mit Gott, um die nötige Erdung für Leben, Handeln und Bezeugen zu behalten.

Neben diesem thematischen Schwerpunkt wurde in dem Gottesdienst ein Blick auf das Jubiläum der katholischen Kirche im Jahr 2005 geworfen. Als Zeichen der ökumenischen Verbundenheit wurde den evangelischen Christen Waldbröls durch Pastor Jansen eine Kerze überreicht, die in der evangelischen Kirche brennen wird. Das katholische Jubiläumsjahr findet eine ökumenische Aufnahme im gemeinsamen Gemeindetag der drei Gemeinden am 26. Juni 2005.